Donnerstag, 17. September 2009

www.suedtirols-sueden.info

BERÜHMTE REBSORTE: DER VERNATSCH
Der Vernatsch gehört zu den bekanntesten Rebsorten Südtirols. Hier entstehen einzigartige Weine aus dieser Traube

Vernatsch ist die häufigste rote Rebsorte in Südtirol und im Überetsch, am Kalterer See zu Hause. Das Mikroklima und die kalkhaltigen Böden bieten hier ideale Voraussetzungen für das Wachstum der Trauben und das gehaltvolle vernatsch-typische Frucht- und Mandelaroma. Zwei Vernatsch-Weine des Ü-beretsch sind der Verntasch Gschleier 2007 aus der Kellerei Girlan sowie der Kalterersee Auslese 2008 des Weingutes Ritterhof.

Aus der Select Art Qualitätslinie: Der Vernatsch Gschleier 2007
Die Kellereigenossenschaft Girlan wurde 1923 gegründet und zählt heute insgesamt 240 Mitglieder. Sie führte als eine der ersten Kellereien Südtirols die qualitätsabhängige Bezahlung der Winzer ein und unterteilte ihr Sortiment in drei Qualitätslinien: „Select Art“, „Premium“ und „Vinum“. Ein besonderer Wein der Select Art-Linie ist der Vernatsch Gschleier. Seine 80 bis 100 Jahre alten Vernatsch-Reben wachsen auf der gleichnamigen Lage bei Girlan auf einem 430 Meter hoch gelegenem Moränenhügel mit Kalk-, Schotter- und Lehmböden. Nach der vegetationsmäßig frühen Weinlese Ende August erfolgt die Maische traditionell für 15 Tage im Stahltank. Anschließend reift der Jungwein zehn Monate lang im großen Holzfass, dann noch einige Monate in der Flasche. Es entsteht ein kräftig, dichter rubinroter Vernatsch, der sich durch seinen komplexen und fruchtigen Geruch nach roten Beeren wie Kirschen, Himbeeren und Erdbeeren auszeichnet. Zudem zeigt er würzige, elegante und leicht mineralische Elemente. Im Gaumen ist der Gschleier elegant und von besonderer Fülle, die bei einem Vernatsch selten ist: kräftig und fruchtig mit markanten Gerbstoffen, dazu verspielt und mineralisch mit außergewöhnlichem Entwicklungspotential, das sich in Richtung Blauburgunder entwickelt. Bei einer Serviertemperatur von 14 Grad genießt man den Vernatsch zum Beispiel in der Törggelen-Zeit zur „Marende" (Südtiroler Brotzeit mit Speck, Kaminwurzen und Käse). Aber auch zu Pizza und Pasta harmoniert er ebenso wie zu gegrilltem Fisch.


Wein: Vernatsch Gschleier 2007
Kellerei: Kellerei Girlan
Anschrift: St.-Martin-Str. 24,
I-39057 Girlan/Eppan
Preis ab Kellerei: 12,30 Euro
Informationen:
info@girlan.it; //www.girlan.it
Bestellung: Stoppervini Sagl,
Tel.: 0041 - 91 9116970


Aus der Ritterhof Linie: Der Kalterer See Auslese 2008
Das Weingut Ritterhof der Familie Roner aus Tramin liegt eingebettet zwischen Berghängen und Weingärten oberhalb des Kalterer Sees. Die Basis der Produktion ihrer fruchtigen Weiß- und kräftigen Rotweine ist die von Generation zu Generation überlieferte Tradition, die Einklang mit der Natur mit modernster Kellertechnik kombiniert. Das Mikroklima im Süden Südtirols ist ideal, um die geeigneten Lagen für die verschiedenen Rebsorten auszuwählen: Auf den 7,5 Hektar eigenen Weinbergen des Weingutes sowie den 35 Hektar Weinbergen vertraglich gebundener Winzer findet man die verschiedensten Bodenbeschaffenheiten vor. So benötigen die Vernatsch Trauben lehmige und sandige Bö-den. Ein typischer Wein des Ritterhofes ist der Kalterersee Auslese. Die Trauben werden an traditionellen Pergeln mit über 50 Jahre alten Rebstöcken oberhalb des Kalterer Sees erzogen. Nach der Ernte der Vernatsch Trauben im Oktober folgen die temperaturkontrollierte Gärung, Lagerung und Ausbau im Holzfass. Es entsteht ein fruchtig-eleganter und einladender Wein mit typisch hellrubinroter Farbe. Bei einer Serviertemperatur von 16 Grad eignet er sich hervorragend zu leichten Speisen wie Fleisch und Geflügel. Der Wein ist zwei bis drei Jahre lagerfähig.

Wein: Kalterersee Auslese 2008
Kellerei: Kellerei Ritterhof GmbH
Anschrift: Weinstraße 1, I-39052 Kaltern
Preis ab Kellerei: 5,40 Euro
Informationen und Bestellung: info@ritterhof.it
//www.ritterhof.it

Weitere Informationen zu Südtirols Süden unter //www.suedtirols-sueden.info

Amour Food

Sinnlich essen und lesen

Aktuelle Beiträge

Weinbau‘ von Giacomo...
„To Beef or Not to Beef“ galt als die Anlaufstelle...
Rose Marie Donhauser - 17. Dez, 13:46
Rico Kägebein ist neuer...
Rico Kägebein heißt der neue Küchenchef im Hotel SO/...
Rose Marie Donhauser - 14. Dez, 11:23
Eine herbstliche Weinreise...
Vom Flughafen Marseille aus geht es in rund 1 Stunde...
Rose Marie Donhauser - 5. Dez, 13:55
Jung, innovativ und leidenschaftlich...
Die Biervielfalt unseres Nachbarlandes ist bekanntermaßen...
Rose Marie Donhauser - 2. Dez, 17:14
Weihnachtsgans kantonesisch...
Weihnachtsgans kantonesisch Dieses Rezept für Gänsebraten...
Rose Marie Donhauser - 30. Nov, 11:57

Archiv

September 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 9 
10
12
13
18
19
20
21
26
27
29
 
 
 
 
 

Suche

 

Abonnements

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Esslust
Nachdenken
Portrait
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren