Freitag, 3. Dezember 2010

Tim Raue und Slowfood

Slow Food “Terra Madre Day” in der Kreuzberger Markthalle IX

Tim Raue serviert regionales Essen – Berlinale präsentiert das Kulinarische Kino
Berlin - Auf allen fünf Kontinenten wird rund um den 10. Dezember, dem Gründungstag des Slow-Food-Bewegung, traditionell der "Terra Madre Day" gefeiert, der das Bewusstsein für nachhaltig erzeugte und möglichst regionale Lebensmittel stärken will. Die zentrale Veranstaltung für die Hauptstadt und das Umland von Berlin findet in diesem Jahr am Samstag, dem 11. Dezember 2010 ab 15:30 mitten im Kreuzberger SO36-Kiez statt – in der historischen Eisenbahnmarkthalle. Den Kochlöffel schwingt Sternekoch Tim Raue, der in diesem Kiez aufgewachsen ist und in der Markthalle mit „Toast Hawaii“ seine ersten kulinarischen Erfahrungen gemacht hat. Er plant ein regionales Gericht unter Einbeziehung von Zutaten des Prinzessinnengartens am Moritzplatz, der den Winter über seine mobilen Beete in der Markthalle vor der Kälte schützt.

Um 19:00 Uhr präsentiert das Kulinarische Kino der Berlinale im benachbarten Eiszeitkino zwei Dokumentarfilme: Mr Bené Goes to Italy zeigt die Reise eines brasilianischen Bauern, der zum ersten Mal sein Dorf verlässt, um Terra Madre in Turin zu besuchen, wo sich tausende von Bauern und Nahrungsproduzenten aus aller Welt treffen. Der italienische Meisterregisseur Ermanno Olmi hat in dem Dokumentarfilm Terra Madre den Geist der Veranstaltung eingefangen.

Die Eisenbahnmarkthalle an der Eisenbahnstraße und Pücklerstraße nahe dem Lausitzer Platz, eine der letzten drei von ehemals vierzehn historischen Markthallen in Berlin, steht vor einer Renaissance: Sie soll in Zukunft als überdachter Markt betrieben werden, der das Slow Food Prädikat „gut, sauber, fair“ verdient. Um das Vorhaben zu unterstützen, haben sich verschiedene Initiativen zusammengeschlossen und begehen den „Terra Madre Day 2010“ an diesem außergewöhnlichen Ort. Dabei sollen die Werte von Slow Food und das internationale Netzwerk "Terra Madre" einer möglichst breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Es soll auch deutlich werden, dass gute und nachhaltige Ernährung nicht eine Frage von Einkommen und sozialen Schichten ist. Einnahmen und Spenden werden für das Slow Food Projekt „1000 Gärten in Afrika“ verwendet.

Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat Gesundhits-, Umwelt- und Verbrauchersenatorin Katrin Lompscher übernommen. Moderiert wird von Architekt Matthias Rick (Raumlabor Berlin) und der Dramaturgin Julia Schreiner (u.a. „Die Bohème am Kottbusser Tor").

Weitere Informationen zum Rahmenprogramm finden Sie unter www.markthalle9.de .


Programmübersicht:

Samstag, 11.12.2010

15:30 Uhr

Regionales Essen mit Tim Raue im Winterquartier des Prinzessinengarten
Markthalle IX, Eisenbahnstr. 42/43, Berlin-Kreuzberg
19:00 Uhr
Eiszeit Kino, Zeughofstr. 20, Berlin-Kreuzberg
Eintrittspreis € 7,- (ermäßigt € 6,-)

MR BENÉ GOES TO ITALY Brasilien 2007
Dokumentarfilm von Manuel Lampreia Carvalho
52 Minuten, Portugiesisch mit engl. UT

TERRA MADRE Italien 2009
Dokumentarfilm von Ermanno Olmi
78 Minuten, Italienisch mit engl. UT

Amour Food

Sinnlich essen und lesen

Aktuelle Beiträge

Weinbau‘ von Giacomo...
„To Beef or Not to Beef“ galt als die Anlaufstelle...
Rose Marie Donhauser - 17. Dez, 13:46
Rico Kägebein ist neuer...
Rico Kägebein heißt der neue Küchenchef im Hotel SO/...
Rose Marie Donhauser - 14. Dez, 11:23
Eine herbstliche Weinreise...
Vom Flughafen Marseille aus geht es in rund 1 Stunde...
Rose Marie Donhauser - 5. Dez, 13:55
Jung, innovativ und leidenschaftlich...
Die Biervielfalt unseres Nachbarlandes ist bekanntermaßen...
Rose Marie Donhauser - 2. Dez, 17:14
Weihnachtsgans kantonesisch...
Weihnachtsgans kantonesisch Dieses Rezept für Gänsebraten...
Rose Marie Donhauser - 30. Nov, 11:57

Archiv

Dezember 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 7 
 8 
10
14
17
18
20
21
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Suche

 

Abonnements

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Esslust
Nachdenken
Portrait
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren