Montag, 31. Juli 2023

Barchef Elias Heintz im Berliner Sterne-Restaurant Bonvivant Cocktailbistro rückt alkoholfreie Weine in die erste Reihe

Elias-Heintz-Bonvivant-Cocktailbistro-Sarah-Schlopsnies_552A7084-


Eigene Karte für das Best-of der Wein-Alternativen räumt mit Vorurteilen auf
Für ein entspanntes Dinner, einen geselligen Bar-Abend oder das Dating-Glück zu zweit braucht man gar keinen Alkohol. Das merken zum Glück immer mehr Menschen, wie Barchef Elias Heintz feststellt, dessen alkoholfreie Cocktails und Drinks einschlagen wie die Varianten mit Prozenten. Als Verfechter des Mindful-Drinkings ist es für den 21-Jährigen selbstverständlich, auch den Produzenten alkoholfreier Wein-Alternativen zur Seite zu stehen und ihnen als erstes Restaurant in Berlin eine eigene Karte zu widmen. „Die ersten Versuche, Weine ohne Alkohol auf den Markt zu bringen, waren schwach“, meint Heintz, „doch es hat sich viel getan, es gibt tolle Wein-Alternativen ohne Alkohol, trotzdem halten sich der schlechte Ruf und die Vorurteile hartnäckig.“

Kein-Wein-Bonvivant-Sarah-Schlopsnies_552A7016-

„Kein Wein“ nennt Elias Heintz sein neues Projekt. Zu den ausgewählten Wein-Alternativen, die es auf diese alkoholfreie Karte geschafft haben, gehören Passing Cloud von Muri, Champagner Bratbirne und Cuvee Nr. 7 von Jörg Geiger, Arensbak weiß und French Style von Gnista. Elias Heintz und sein Team geben zu jedem Wein Auskunft und beraten die Gäste bei der Auswahl – wie bei der alkoholischen Karte auch. „Aller Anfang ist schwer, gerade, wenn man Gewohnheiten aufbrechen muss“, sagt Elias Heintz, „aber es lohnt sich – vor allem für die Gäste.“

Elias Heintz ist darin geübt, festgefahrene Vorstellungen aufzubrechen. Er probiert ständig, neue Wege zu gehen und seine Kreativität herauszufordern. Jüngst ist er vom Falstaff Magazin zum Rookie Bartender des Jahres gekürt worden. Bereits mit 18 Jahren wurde Elias Heintz Barchef: in seiner Heimatstadt Göttingen in der Amavi Bar. Heute gestaltet er im Bonvivant eine spannende Barkarte, aber auch Cocktailbegleitungen zur aromenreichen Gemüseküche von Nikodemus Berger. Dabei setzt er auf Gegensätze, Spiegelungen, ergänzende Aromen, kulturelles Pairing und Berliner Stereotypen. Seine alkoholfreien Drink-Varianten sind wie alle Kreationen im besten Sinne originell, zumal viele Aromen ohne Alkohol feiner zum Ausdruck kommen. Mit seinem alkoholfreien Wachmacher „Berlin Morning Fizz“ hat Heintz 2022 das Berlin Bar Battle von Spreequell gewonnen. So ist es für ihn nur konsequent, sich nun den Wein-Alternativen zu widmen, die ohne Alkohol mit unterschiedlichen Vorzügen die Gunst der Gäste verdienen. „Wer glaubt, Wein sei nur gut, wenn man danach einen Rausch hat, der hat es nicht verstanden“, meint Heintz, „für mich geht es hier um modernen Lifestyle, der super ohne Alkohol funktioniert.“

Amour Food

Sinnlich essen und lesen

Links

Aktuelle Beiträge

Rekord zum Weltbienentag:...
Seit 2015 engagiert sich ARCOTEL Hotels für den Bienenschutz....
Rose Marie Donhauser - 16. Mai, 12:01
Gewinn für die Berliner...
Von einem Comeback zu sprechen, ist eigentlich nicht...
Rose Marie Donhauser - 14. Mai, 13:21
Herzensmensch und Köchin...
Gebürtige Österreicherin bringt frische Perspektiven...
Rose Marie Donhauser - 7. Mai, 11:53
Countdown zum Comeback...
Modernes Konzept des Berliner Gastronoms Alexander...
Rose Marie Donhauser - 12. Mär, 14:02
Das neue Deli 1838: mehr...
Grand Hyatt Berlin bringt moderne Snack-Kultur an den...
Rose Marie Donhauser - 5. Mär, 12:31

Archiv

Juli 2023
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Lesestoff

Abonnements

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Esslust
Nachdenken
Portrait
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren