Freitag, 20. April 2018

Lauwarmes Tatar vom Hummer „Chanel No. 5“ im Restaurant Duke Berlin

Präzise Handarbeit vereint - Das Restaurant DUKE Team serviert auf edlem KPM Geschirr
so wie u.a. ein fantastisches, lauwarmes Tatar vom Hummer „Chanel No. 5“Lauwarmes Tatar vom Hummer „Chanel No. 5“ Orange / Rose / Bergamotte / Jasmin / Butter / Veilchen / Tonkabohne / Vanille / Zimtrinde

Seit Anfang April serviert das Restaurant DUKE Team die leger elegante „Cuisine logique“ von Küchenchef Florian Glauert auf edlem Porzellan aus dem Hause KPM – Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin.

„Wir sind sehr glücklich darüber, zukünftig mit der königlichen Zeptermarke für feinstes Porzellan zusammenzuarbeiten.“, freut sich Tina Brack, Geschäftsführende Direktorin des ELLINGTON HOTEL BERLIN, in dem sich das renommierte Restaurant DUKE befindet und führt weiter aus: „Wir haben uns bei der Wahl unseres neuen Geschirres gezielt für schlichte Eleganz und zeitloses Design mit höchster Qualität entschieden. Eigenschaften, die auch unser Restaurant DUKE zum Ausdruck bringt.“

Beides sind Häuser, in denen die traditionelle Handwerkskunst sowie ein gehobener Qualitätsstandard im Mittelpunkt stehen. KPM fertigt in seiner Manufaktur stilvollen Luxus, von der klassischen Eleganz bis zu puristischen Formen der Moderne, legt aber immer Wert auf klare Linien und schlichtes Design.

Auch der Küchenstil von Florian Glauert, Küchenchef des Restaurant DUKE, ist leger, elegant geprägt. Seine „Cuisine logique“ ist ungezwungen und kreativ zugleich. Glauert legt großen Wert auf qualitativ hochwertige Produkte und vereint aufregende Aromen, neue Horizonte mit der traditionellen, französischen Haut Cuisine, die er mit viel Liebe zum Detail, raffiniert und dennoch unkompliziert am KPM-Teller vereint.

„Wir servieren auf KPM-Porzellan der die Serien URANIA und URBINO, aber auch die LAB Serie, welche als multifunktionales und ästhetisches Porzellan für die Küche entwickelt wurde. Diese Kombination ermöglicht uns eine perfekte Präsentation der Gerichte von Florian.“, erläutert Babette Pflügl, Restaurantleiterin des Restaurant DUKE. „Natürlich darf die Currywurstschale der Serie KURLAND bei uns auch nicht fehlen, dessen Serien-Geschichte 1790 mit Peter Biron Herzog von Kurland begann. Wir servieren darin unsere beliebte Shopping-Pause «Currywurst mit Champagner«.“

Über die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin

Seit über 250 Jahren steht die KPM Berlin für Design „handmade in Berlin“. Die pulsierende Metropole war schon immer das Zuhause der Manufaktur. Im Herzen der Hauptstadt arbeiten rund 200 Manufakturisten an zeitlosen Entwürfen mit höchstem Qualitätsanspruch. Nur wer sein Handwerk perfekt beherrscht, schafft vollkommene Meisterwerke von bleibendem Wert. Es benötigt 29 Arbeitsschritte, die in 14 Arbeitstagen von 25 Manufakturisten ausgeführt werden, um ein Porzellanstück mit dem Anspruch der KPM zu fertigen. Mit zehn Qualitätskontrollen wird dabei jedes Objekt von Hand verlesen. Seit 2006 ist Bankier Jörg Woltmann Alleingesellschafter der KPM Berlin. Unter Leitung von Geschäftsführer Bernd Lietke und Chefdesigner Thomas Wenzel entstehen Porzellane mit klarer und funktionaler Formensprache. Diese werden über die 13 eigenen Shops, dem KPM Onlineshop sowie über ein Netzwerk aus ausgewählten nationalen und internationalen Handelspartnern vertrieben.

Über das Restaurant DUKE

Das mit 15 Gault&Millau Punkten (2018) ausgezeichnete Restaurant DUKE ist das gastronomische Herzstück des ELLINGTON HOTEL BERLIN und wurde 2007 in der City West eröffnet. Das stilvoll eingerichtete Restaurant verfügt über 65 Sitzplätze mit offener Showküche und wird mittels einer raffinierten Tresen-Konstruktion mit der DUKE Bar & Lounge sowie dem einzigartigen Sommergarten verbunden. Für private Dinner bis zu zwölf Personen steht der direkt angeschlossene Private Dining Room zur Verfügung.

Abends genießen Berliner und Touristen aus aller Welt die ausgezeichnete "Cuisine Logique" von Florian Glauert. Mittags verwöhnt das DUKE Team speziell Business-Gäste mit dem beliebten, unkomplizierten und wöchentlich wechselnden Business Lunch. Für alle, die am Wochenende ein besonderes Brunchbuffet schätzen, bietet das Restaurant DUKE jeden Sonntag den Jazzbrunch mit musikalischer Begleitung.

Gastgeberin ist Babette Pflügl, die mit ihrer charmanten, legeren Art den Gästen ein Mehr an Wohlfühlerlebnis bietet und für einen unvergesslichen Aufenthalt sorgt.

contact@duke-restaurant.com
+49 (0)30 68 315-4000

Amour Food

Sinnlich essen und lesen

Aktuelle Beiträge

Fine Dining im Temporary...
In ihrer Ausstellung „Living in Illusions“...
Rose Marie Donhauser - 20. Sep, 16:11
Berlins traditionsreichster...
Der neue Adlon-Ballsaal lockt mit Handwerkskunst von...
Rose Marie Donhauser - 11. Sep, 15:06
Restaurant Le Faubourg...
Samstags stylish shoppen und ebenso lunchen im Le Faubourg Das...
Rose Marie Donhauser - 3. Sep, 15:29
"Freundschaft" in Berlin
Willi Schlögl, Mitbegründer der Cordobar...
Rose Marie Donhauser - 28. Aug, 17:40
Beavis.Bar in Berlin-Mitte
Der Geist in der Flasche Die auf Craft-Spirituosen...
Rose Marie Donhauser - 25. Aug, 13:34

Archiv

April 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
19
21
22
23
24
25
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Abonnements

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Esslust
Nachdenken
Portrait
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren