Dienstag, 5. März 2024

Das neue Deli 1838: mehr Luxus für den schnelllebigen Alltag am Potsdamer Platz

Grand Hyatt Berlin bringt moderne Snack-Kultur an den geschichtsträchtigen Ort

Grand-Hyatt-Berlin-1838-Deli-Coffee-Interieur-Florian-Kroll-

Kaum vorstellbar, aber der Potsdamer Platz war einst eine idyllische Grünanlage am Rande der Stadt, die Karl Friedrich Schinkel entworfen hatte. 1838 veränderte der neue Fernbahnhof hier alles und aus dem ruhigen Fleckchen vor dem Potsdamer Tor wurde einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Europas. Mit dem neuen Deli 1838 erinnert das Hotel Grand Hyatt an diese Zeit und schlägt zugleich mit einem modernen Angebot die Brücke ins Hier und Jetzt: der Potsdamer Platz als Anziehungspunkt für Berliner und Touristen mit einer bewegten Historie und zukunftsweisender Architektur.

Grand-Hyatt-Berlin-1838-Deli_Cinnamon-Buns-Florian-Kroll-

Das Deli 1838 bietet in Kürze erstklassige Kaffee-Spezialitäten, frische Säfte wie Orangensaft, Grapefruit mit Walnuss-Sirup und Grüner Apfel, außerdem Smoothies – grün und rot – und natürlich süße und herzhafte Speisen, die vor Ort im stilvollen Ambiente oder unterwegs genossen werden können. Barista Marian Bolecke sagt: „Vor allem Sandwiches mit Pastrami oder Grillgemüse, Wraps und die Frühstücksbowl erweisen sich zum Mitnehmen als perfekt.“ Außerdem überzeugen die leckeren Bagels, die erst bei Bestellung frisch aufgeschnitten und individuell belegt werden. Zur Wahl stehen als Basis Trüffelcreme, Butter und Tomatencreme, on top stehen Pastrami, Geflügelsalami, Mortadella, Butterkäse, Burrata und Ziegenkäse bereit. Es wird auch täglich eine frisch zubereitete Suppe angeboten.

Besondere Kreationen aus der hauseigenen Patisserie ergänzen die Auswahl – darunter Zimtschnecken, Cookie Crumble, vegane Müsliriegel und Cookies sowie Walnuss-Schnitten. Saisonale Törtchen wie Kürbis Pie, spezielles Deli-1838-Gebäck wie Paris-Brest – Windbeutelringe mit Haselnuss-Buttercreme – und Klassiker wie Karottenkuchen laden zum Verweilen ein, können aber natürlich ebenfalls mitgenommen werden.

Wie in den Restaurants des Hotels wird auch im Deli 1838 viel Wert auf hohe Qualität gelegt. Frische Zubereitung und kreative Ideen sind selbstverständlich, um dem Anspruch des 5-Sterne-Hotels gerecht zu werden. Durch die hochwertige Ausstattung und das ansprechende Design bietet sich die helle und freundliche Location auch als Eventfläche an, die für Feiern, kulturelle Highlights, Meetings und andere Anlässe exklusiv angemietet werden kann.

Das Unternehmen Hyatt hat das Potential der Gegend früh erkannt und so gehört das Grand Hyatt – als eines der ersten Häuser auf dem einst brach gelegtem Grenzgebiet – seit 1998 zum neuen Bild des Potsdamer Platzes. Damals wie heute steht das 5-Sterne-Hotel für zeitgemäßen Luxus mit schlichtem Design, Naturmaterialien und zeitgenössischer Kunst. Wie es das Logo bereits verrät, wird auch das Deli 1838 den Stil des Luxushotels übernehmen und mit besonderen Details den Bezug zur Vergangenheit herstellen.

https://www.hyattrestaurants.com/en/dining/germany/berlin/bakery-restaurant-in-berlin-1838-deli

1838 Deli (@1838_deli)

Amour Food

Sinnlich essen und lesen

Links

Aktuelle Beiträge

Rekord zum Weltbienentag:...
Seit 2015 engagiert sich ARCOTEL Hotels für den Bienenschutz....
Rose Marie Donhauser - 16. Mai, 12:01
Gewinn für die Berliner...
Von einem Comeback zu sprechen, ist eigentlich nicht...
Rose Marie Donhauser - 14. Mai, 13:21
Herzensmensch und Köchin...
Gebürtige Österreicherin bringt frische Perspektiven...
Rose Marie Donhauser - 7. Mai, 11:53
Countdown zum Comeback...
Modernes Konzept des Berliner Gastronoms Alexander...
Rose Marie Donhauser - 12. Mär, 14:02
Das neue Deli 1838: mehr...
Grand Hyatt Berlin bringt moderne Snack-Kultur an den...
Rose Marie Donhauser - 5. Mär, 12:31

Archiv

März 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 

Suche

 

Lesestoff

Abonnements

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Esslust
Nachdenken
Portrait
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren