Dienstag, 27. Januar 2009

www.muellers-muehle.de

Wenn im Winter frisches knackiges Gemüse Mangelware ist, stehen Hülsenfrüchte hoch im Kurs. Mit ihrer Sortenvielfalt bringen sie dann willkommene und gesunde Abwechslung auf den Teller.

Kochprofis schätzen Hülsenfrüchte wegen der vielfältigen Zubereitungsmöglich-keiten. Egal ob deftig oder leicht, bodenständig oder exotisch – mit Hülsenfrüch-ten lassen sich herzhafte, abwechslungsreiche Eintöpfe, aber auch leckere Salate und moderne Gerichte wie „Toskanisches Bohnengemüse“ oder „Curry-Linsen-Pfanne“ zubereiten.

Die leckeren, kleinen Kraftpakete liefern neben reichlich Eiweiß wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Eisen und Zink sowie wichtige Ballaststoffe. Hülsenfrüchte enthalten kein Cholesterin und nur sehr wenig Fett. Dank ihres hohen ernährungsphysiologischen Wertes leisten sie außerdem einen bedeutenden Beitrag für die ausgewogene Vollwertküche. „Auch zum Abnehmen sind Hülsenfrüchte hervorragend geeignet, weil sie sehr sättigend und vitaminhaltig sind“, betont Ernährungsberaterin Simone Winter.

Für alle, die auf natürliche, vitale Ernährung achten, bietet Müller’s Mühle, einer der größten Hülsenfrüchteverarbeiter Europas, eine reichhaltige Sortenvielfalt und ein breites Verwendungsspektrum. Dem sehr viel anspruchsvolleren Einkaufs- und Ernährungsverhalten vieler Verbraucher wird Müller’s Mühle zusätzlich mit seinen Bio-Hülsenfrüchten gerecht, die das Bio-Siegel nach EG-Verordnung tragen.

Das Sortiment von Müller’s Mühle umfasst „Klassiker" wie Bohnen oder Erbsen genauso wie erlesene Spezialitäten wie Pardina Linsen, Rote Linsen, Kichererbsen oder Wachtelbohnen.

Weitere Informationen und leckere Rezept-Tipps finden Sie unter
//www.muellers-muehle.de

www.hyatt.com

Schlürfen im Vox Restaurant:
Neue Sake Sommelière im Grand Hyatt Berlin
Reiswein ist der neue Aperitif

Gebraut wie Bier, getrunken wie Wein – Sake ist in New York und London längst das neue Kultgetränk. Hierzulande hat der japanische Reisweis eher ein negatives Image. „Bei Sake denken viele an trüben, lauwarmen und ungenießbaren Schnaps. Dabei gibt es äußert schmackhafte Sorten“, sagt Sake Sommelière Luisa Mehlhose vom Grand Hyatt Berlin. Das Vox Restaurant mit offener Showküche und Sushibar bietet jetzt eine kleine Auswahl an wohlklingenden Premium-Sake. Luisa Mehlhose führt die Gäste damit in eine neue Geschmackswelt mit überraschenden Einblicken.
„Sake passt auch wunderbar zur regionalen Küche. So kann man Dreamy Clouds hervorragend zum Brandenburger Hirsch trinken. Der Amabuki Rose dagegen ist perfekt zu Krustentieren“, sagt Luisa Mehlhose. „Der Awasaki Sparkling, ein Champagner Sake, gilt als neuer Aperitif.“

Sake gilt in Japan als Getränk der Götter und ist bei Festen, Bräuchen und Zeremonien ein unverzichtbarer Bestandteil. Er wird nicht nur als Aperitif, sondern auch als Digestif genossen. Sake ist kein schnelles Getränk und sollte geschlürft werden. Die Grundzutaten sind Hefe, Reis und Wasser. Dabei entscheidet der Härtegrad und Mineralstoffanteil des Wassers sowie die Polierrate des Reises über die Qualität. Qualitätsabstufungen sind Honjozo, Junmai, Ginjo, Junmai Ginjjo Daiginjo und Junmai Daiginjo. Die Geschmacksnoten reichen von süß bis trocken. Sake wird mit einer Temperatur von fünf bis 25 Grad serviert.

Premium Sake im Vox Restaurant im Grand Hyatt Berlin

Tamanohikari 9 Euro
Ein Premium Sake, der, um sein volles Aroma entfalten zu können, warm genossen werden sollte. 5cl

Dreamy Clouds 11 Euro
Der weiße Staub des Reises verleiht diesem Sake sein charakteristisches Aussehen und seinen samtigen Geschmack, der leicht gekühlt am besten zur Geltung kommt. 5cl

Amabuki „Rose“ 12 Euro
Ein fruchtig-aromatischer Sake, der aus Blütenhefe gebraut wird und gekühlt seine ganze Kraft entwickelt. 5cl

Kobuta Senju 12 Euro
Dieser klassisch-trockene Sake ist mit seinem feinblumigen Charakter ein leichter Genuss. 5cl

Awasaki „Sparkling“ 12 Euro
Der Champagner Sake – am besten eiskalt zu genießen. 5cl


Die Global Hyatt Corporation, eine der bekanntesten Hotelgruppen weltweit, umfasst über 365 Hotels & Resorts in 45 Ländern und bietet ihren Gästen Gastfreundschaft auf höchstem Niveau. Sie legt großen Wert auf exzellenten, persönlichen Service, die Einbeziehung der jeweiligen Landeskultur und nachhaltiges Denken und Handeln. Die Tochtergesellschaften des Unternehmens mit Hauptsitz in Chicago besitzen und betreiben (auch als Franchiseunternehmen) Hotels und Resorts der Marken Hyatt®, Hyatt RegencyTM, Hyatt ResortsTM, Grand HyattTM, Park HyattTM, Hyatt PlaceTM, Hyatt Summerfield SuitesTM und AndazTM bauen das Portfolio derzeit auf fünf Kontinenten weiter aus. Die Global Hyatt Corporation ist außerdem Eigentümer der Hyatt Vacation Ownership Inc., und Betreiber der Hyatt Vacation Clubs®. Circa 90.000 Angestellte weltweit bieten den Hotelgästen herausragenden Service und tragen dank ihres persönlichen Einsatzes und Engagements maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei.
Anrufer aus Deutschland können unter Tel. 0180 523 1234 und im Internet unter
//www.hyatt.com
zu jedem Hyatt Hotel weltweit Informationen abrufen und Reservierungen tätigen. Für Anrufer aus Österreich steht die Telefonnummer 0800 293 600 zur Verfügung, für Anfragen aus der Schweiz die Telefonnummer 0800 554 772.

Amour Food

Sinnlich essen und lesen

Aktuelle Beiträge

Hier schlägt das Herz...
Sechs besondere Charaktere, Vereinigungen und Orte...
Rose Marie Donhauser - 9. Aug, 16:51
Gemüserausch: Tim Tanneberger...
Berliner Spitzenköche bei Four-Hands-Dinner zu Gast...
Rose Marie Donhauser - 18. Jul, 12:03
Neu in der Hauptstadt:...
Zu Gast bei Freunden in der Pasta-Bar in Prenzlauer...
Rose Marie Donhauser - 12. Jul, 12:14
True Italian Pizza Street...
Mit der Unterstützung der Stadt Neapel Zehn der besten...
Rose Marie Donhauser - 6. Jul, 12:12
Eintritt in eine märchenhafte...
Die Berliner Friedrichstraße gilt als eine der abwechslungsreichsten...
Rose Marie Donhauser - 4. Jul, 14:39

Archiv

Januar 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
10
11
12
15
17
18
19
23
24
25
28
31
 
 

Suche

 

Abonnements

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Esslust
Nachdenken
Portrait
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren