Dienstag, 18. Mai 2021

3, 2, 1 – Urlaub! nicko cruises versteigert freie Kabinen

3, 2, 1 – Urlaub! nicko cruises versteigert freie Kabinen

Der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte nicko cruises ruft eine Online-Auktion ins Leben und versteigert ab sofort regelmäßig freie Kabinen auf ausgewählten Kreuzfahrtterminen. Die erste Auktion startet am 20. Mai und läuft 72 Stunden. Geboten wird zum Auftakt auf eine achttägige Rhein-Kreuzfahrt mit nickoVISION. Weitere Auktionen, auch für Hochseereisen, sind in den kommenden Wochen geplant.

Zum Ersten, zum Zweiten … verkauft! Der Stuttgarter Kreuzfahrtexperte nicko cruises versteigert auf seiner Webseite ab sofort im Rahmen von Auktionen regelmäßig die noch verfügbaren Kabinen auf ausgewählten Reiseterminen. „Mit etwas Glück – und dem richtigen Gebot – können Kurzentschlossene bei unserer nicko cruises Auktion ihre Traumreise zum individuellen Traumpreis ergattern“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. „Mit dieser Aktion möchten wir die Buchungslaune in den aktuellen Zeiten anheben und wieder Lust auf Reisen machen“, so Laukamp weiter.

Die erste Reiseauktion von nicko cruises startet am Donnerstag, den 20. Mai um 12 Uhr und endet am Sonntag, den 23. Mai, ebenfalls um 12 Uhr. Versteigert wird dabei eine achttägige Kreuzfahrt mit nickoVISION von 7. bis 14. Juni 2021, die zu den schönsten Orten entlang von Rhein, Main und Mosel führt. Die Reise beginnt und endet in der Mainmetropole Frankfurt und unterwegs dürfen sich die Auktionsgewinner auf herrliche Landschaften im Mittelrheintal, an der Mosel und im Elsass sowie auf geschichtsträchtige Städte wie Heidelberg, Speyer oder Koblenz freuen.

So können Reiselustige mitbieten

Um an einer nicko cruises Auktion teilzunehmen, genügen bereits wenige Klicks. Auf der Auktionsseite sehen die Teilnehmer immer direkt, welche Reise aktuell versteigert wird und wie lange die Auktion läuft. Bei Interesse an der Reise heißt es dann im Grunde nur noch: Formular ausfüllen, bieten und Daumen drücken. Geboten wird jeweils auf den reinen Kreuzfahrtpreis für eine Garantiekabine in der gewünschten Kategorie. Das bedeutet, die Teilnehmer bestimmen mit Abgabe ihres Gebots das Deck– auf dem Fluss gibt es zum Beispiel die Wahl zwischen Hauptdeck, Mitteldeck oder Oberdeck – und nicko cruises vergibt kurzfristig die Kabinennummer. Angebote können entweder für eine Garantiekabine für zwei Personen oder zur Alleinbenutzung abgegeben werden.

Das Mindestgebot liegt bei einem Euro – und nur die besten Gebote erhalten den Zuschlag für die letzten verfügbaren Kabinen auf der angebotenen Reise. Da es sich um eine blinde Auktion handelt, ist dabei nicht ersichtlich, welche anderen Gebote bereits abgegeben wurden und wie die Chancen auf einen Zuschlag für das eigene Gebot stehen. Deshalb gilt: Der Betrag sollte weise gewählt werden.

Jede Auktion hat grundsätzlich eine Laufzeit von 72 Stunden. Ob sie mit ihrem Preisvorschlag gewonnen haben, erfahren alle Teilnehmer immer spätestens drei Werktage nach Auktionsende per Mail. Anschließend können dann weitere Leistungen wie Ausflugs- oder Getränkepakete hinzugebucht werden.

Auch Hochsee-Auktionen in Planung

Welche Reisen als nächstes zur Versteigerung stehen und wann die kommenden Auktionen stattfinden, wird auf den Social-Media-Kanälen von nicko cruises oder per Newsletter bekanntgegeben. Hier können Interessierte sich zum kostenlosen Newsletter anmelden. Geplant sind weitere Flusskreuzfahrten, sowie ausgewählte Hochseereisen mit WORLD VOYAGER und VASCO DA GAMA.

Dass in den aktuellen Zeiten auf allen Reisen mit nicko cruises ein bewährtes Infektionsschutz- und Hygienekonzept dafür sorgt, dass die Auktionsgewinner ihre Kreuzfahrt nach dem Zuschlag entspannt und sicher genießen können, versteht sich von selbst.

Infos rund um die aktuelle Auktion gibt es unter
//www.nicko-cruises-de/auktion.

Weitere Informationen zum Angebot von nicko cruises erhalten Sie in Ihrem Reisebüro oder unter +49 (0) 711 / 24 89 80 44 oder auf //www.nicko-cruises.de.

Freitag, 7. Mai 2021

Exklusives Muttertags-Menü vom INDIA CLUB Berlin

Zum Muttertag am 09. Mai bietet der INDIA CLUB in Berlin Mitte ein exklusives Menü an. Es enthält verschiedene Curries sowie zwei unterschiedliche Vorspeisen und ein Joghurtdessert mit frischer Mango. Das Menü ist für zwei Personen und kostet 90,00 EUR.
Es ist nur für einen Tag, am Muttertag, erhältlich.

DSC08472

Dienstag, 4. Mai 2021

Das Eis-Festival Berlins, das in den besten Eisdielen der Stadt stattfindet

Eine Initiative zur Unterstützung lokaler (Eis)Händler in Berlin

Maßgeschneidert an die aktuellen Bedingungen durch kontaktlose Zahlungsmöglichkeit

Landjoghurt mit Limette, Minze & Brombeere, Büffel-Ricotta mit Birne und pikanter Schokolade, Spargeleis, Pistazien-Tiramisu in einem sizilianischen Cannolo, Piña Colada, Orange und Fenchel, Primitivo Wein-Sorbet mit Maulbeeren, Cremiges dunkles Schokoladeneis mit würzigem Habanero, Zabaione Marsala, Babà… Diese außergewöhnlichen Eissorten sind nur einige der Kreationen, die anlässlich der Berlin Ice Cream Week vom 6. bis zum 12. Mai in 31 der besten handwerklichen Eisdielen Berlins für nur einen Euro zu kosten sind.
Um die Eis-Tour am besten zu organisieren, gibt es eine Karte, auf der alle teilnehmenden Eisdielen neben der jeweiligen S- und U-Bahn-Station markiert sind (eine Online-Version ist auf Google-Maps verfügbar). Aber nicht nur Genuss steht im Vordergrund des Events: Über einen Instagram-Fotowettbewerb gibt es eine Eismaschine im Wert von 300 Euro zu gewinnen, sowie einen Eis-Gutschein in Höhe von 50 Euro im Rahmen eines Offline-Contests.
Ein maßgeschneidertes Event für die momentane Zeit der Einschränkungen: Kontaktlose Zahlung mit SumUp und strenge Einhaltung der Hygienemaßnahmen

Die Berlin Ice Cream Week ist ein Event, das der Einhaltung der aktuellen Hygienemaßnahmen große Priorität einräumt. Eis ist in diesen Zeiten genau das richtige Produkt: ganz einfach zum Mitnehmen. Dem Genuß der vielen verschiedenen Sorten im Freien und etwas entfernt von der Eisdiele steht dann nichts mehr im Wege. Jede Eisdiele wird zudem maximale Aufmerksamkeit auf die Hygieneregeln legen und dafür sorgen, dass der Mindestabstand jederzeit eingehalten wird. Dank der Zusammenarbeit mit SumUp bieten viele der Eisdielen die Möglichkeit, mit Karte zu zahlen, um das Erlebnis noch sicherer zu machen.
Berlin Ice Cream Week - wie es funktioniert

Wir haben 31 Eisdielen in Berlin ausgewählt und ihre Eismacher gefragt, eine besondere Eissorte – kreativ, phantasievoll und mit feinen Zutaten – extra für das Event zu kreieren. Eine Kugel dieser Sorte kostet während der Eventwoche nur einen Euro. Die Teilnahme am Event ist so einfach wie Eis essen selbst: Man muss sich in eine (oder mehrere) der 31 beteiligten Eisdielen begeben (hier die vollständige Liste) und nach der speziellen Eissorte fragen.
Berlin Ice Cream Week, die Organisatoren und die Partner

Das Event wird von Berlino Magazine/True Italian und DUO – ice cream consulting veranstaltet. Partner sind Babbi, eine italienische Firma für die Herstellung von Waffeln und anderen Produkten für Eishersteller, SumUp, die eine einfache und flexible Lösung für Kartenzahlungen bietet, G3 Ferrari, Hersteller von Eismaschinen für Liebhaber, Motor Power, Hersteller von professionellen Eismaschinen und Fruteiro do Brasil, Firma, die exotisches Fruchtfleisch für Eismacher anbietet. Medienpartner des Events sind Berlin Loves You und Berlin Amateurs.
Warum sollten wir handwerklich hergestelltes Eis bevorzugen?

Wenn wir ein Eiscafé oder eine Eisdiele betreten, richten wir unser Augenmerk auf das Eis hinter der Vitrine. Normalerweise ist es nicht allzu schwierig, handwerklich hergestelltes von industriellem Eis zu unterscheiden: Letzteres präsentiert sich durch auffallende oder künstliche Farben, während Ersteres “natürlicher” aussieht. Handwerklich hergestelltes Eis wird in relativ kleinen Mengen produziert, normalerweise mit frischer Milch und frischer Sahne ohne Zusatzstoffen vorbereitet und direkt an den Endkunden verkauft. Das ist der Grund warum dieses Eis einen frischen und natürlichen Geschmack hat.
Der Markt vom handwerklichen Eis in Deutschland und Italien

Italien und Deutschland sind die europäischen Länder mit der größten Verbreitung von handwerklichem Eis. Nach Angaben von Sigep 2019 gibt es in Deutschland mindestens 9.000 Eisdielen. Eine größere Zahl hat in Europa nur Italien mit 39.000 Eisdielen (10.000 spezialisierte und 29.000 Bars und Konditoreien mit handwerklichem Eis). Es wird geschätzt, dass der weltweite Verkauf von handwerklichem Eis im Jahr 2016 15 Milliarden Euro überstieg.

Freitag, 16. April 2021

Veganes Street Food at its best: GOOD n' Vegan kommt als Pop-Up Konzept für vier Tage in den Berliner Mauerpark

Rausgehen ist das neue Ausgehen - und macht in einer Metropole wie Berlin gleich doppelt viel Spaß. Schließlich bietet die Stadt mit ihren zwölf vollkommen unterschiedlichen Kiezen trotz des derzeitigen Lockdowns jede Menge Abwechslung. Dank großflächiger Gärten und Parks, spannender Street Art und einem unschlagbar diversen kulinarischen Angebot gibt es also auch in diesen Zeiten viel zu entdecken.

Mac-No-Cheese-Burger

In der kommenden Woche kommt nun für ganze vier Tage ein neues Highlight im Prenzlauer Berg dazu, denn der Berliner Lieferservice GOOD n' Vegan präsentiert sich vom 22. bis zum 25. April 2021 auf dem Gelände der Beach Bar Schönwetter mit veganem Street Food at its best. Im roten Food Truck servieren Executive Chef Steffen Sinzinger und sein Team dann am Donnerstag und Freitag von 14 bis 19 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 12 bis 19 Uhr echte vegane Wohlfühlküche auf die Hand.

Poke-Bowl

Darunter der speziell für das Pop up kreierte Mac No Cheese Burger mit veganem Patty, Kopfsalat, Tomate, Gurke, Röstzwiebeln und Jalapeño, eine Poké Bowl mit Bulgogi Beef, Naturreis, Mango und Pack Choi sowie das bis jetzt beliebteste Liefergericht, die Königsberger Klopse mit Kapernsauce, Spitzkohl, Sellerie und Preiselbeeren.

Ko-nigsberger-Klopse

Die Beach Bar Schönwetter befindet sich im Mauerpark, mitten im Prenzlauer Berg, und ist ein Magnet für Einheimische und Besucher. Denn das 14,5 Hektar große Gelände bietet neben ganz viel Platz genau die entspannte Großstadtatmosphäre, auf die es gerade im Moment so sehr ankommt. Mit dem GOOD 'n Vegan Pop Up lohnt sich ein Spaziergang durch den Kiez sowohl für alle Fans veganer Küche als auch neugierige Foodies in der kommenden Woche also doppelt. Rausgehen ist schließlich das neue Ausgehen - und wenn man dann dabei noch so gut und bewusst essen kann, dann kann es nur gut werden.

Über GOOD n' Vegan
Bestellungen werden im aktuellen Liefergebiet über //www.wolt.de und //www.lieferando.de entgegengenommen. Geliefert wird täglich von 11:30 Uhr bis 14 Uhr und von 17:30 Uhr bis 21:30 Uhr in 100 % klimaneutralen Verpackungen. Ebenfalls angeboten wird ein Take-away Service mit Abholstationen in der Budapester Str. 25, in 10787 Berlin sowie in der Schöneberger Str. 3 in 10963 Berlin. Eine Ausweitung des Liefergebiets innerhalb der Hauptstadt folgt in Kürze, ebenso wie die Erweiterung des Angebots in anderen deutschen Städten.

Donnerstag, 25. März 2021

Kein Hunger mehr in Berlin-Mitte

//www.spoodi.com ist online!
Beim neusten Trend 'Ghost Kitchen', lösen sich Restaurants von physischen Standorten, verzichten auf einen Gastbereich und arbeiten nach dem Konzept drive-in, drive-out.
In Berlin ist das Angebot von virtuellen Küchen derzeit noch sehr überschaubar und, in erster Linie dominieren klassische Lieferdienste den Markt. Dies wird sich nun mit dem Start von spoodi.com ändern. Das neuartige, innovative Digital Food Unternehmen bündelt unterschiedliche Küchen in einer Ghost Kitchen (Kitchen Co-working) und bietet somit dem Kunden die Möglichkeit, alle Gerichte in einer Bestellung zu kombinieren. Des Weiteren liefert spoodi.com mit eigener Flotte aus und bietet eine Pick-up Station in zentralster Lage in Mitte, direkt an der Museumsinsel.
//www.spoodi.com

spoodi_koch-2

Die beiden Gründer Philipp Ustinov und Mark Raab lernten sich im Sommer 2020 kennen und starteten gleich mit der akribischen Ausarbeitung des Konzeptes.

Raab hat das kulinarische Konzept für spoodi.com entwickelt, dass Brands, wie 12 Apostoli, Happy Fish, Pho&Co., vegetarische Konzepte und andere bekannte Restaurantmarken, wie Kreuzburger und Bubble Tom, zusammenbringt. Was den Gründern des Food-Tech-Startups besonders wichtig ist, ist das eigene Liefersystem (“last mile”) von spoodi.com. "Derzeit leiden viele Unternehmen unter der Abhängigkeit von großen Lieferdiensten und einem somit kaum rentablem Geschäft. spoodi.com möchte diese Abhängigkeit aufbrechen und sieht in den teilnehmenden Restaurants in erster Linie Partner. Ziel ist es, das klassische Lieferkonzept neu zu denken und für alle Beteiligten eine Win-Win Situation zu schaffen.“ Auch die Prinzipien, one-face-to-customer und keep-it-simple, stehen im Mittelpunkt.

In ihrem ersten Liefergebiet in Berlin Mitte sind zehn unterschiedliche Food Brands vereint. Teilweise sind es eigene Konzepte, teilweise Partnerschaften mit bestehenden Restaurants oder einem Hybrid aus beidem. Partner von spoodi.com mieten sich durch Umsatzbeteiligungen in die Ghost Kitchen ein und bringen Mitarbeiter und Waren mit. Die Küchenbereiche werden nach Bedarf ausgestattet und die komplette Abwicklung, inklusive Liefer-Portal, Marketing, Werbung, Platzierung, Auslieferung und Abrechnung, wird von spoodi.com übernommen. spoodi.com ist bundesweit permanent auf der Suche nach neuen Spoodi Chefs und beobachtet den Markt hierfür sehr genau. Nicht jede Gastrobrand eignet sich für eine solche Zusammenarbeit, da es einen besonders hohen Qualitätsanspruch gibt. Die Auswahl ist daher sehr selektiv.

Das Unternehmen startete in Berlin im Frühling 2021, mit rund 70 Mitarbeitern im Küchen- und Abwicklungsbereich sowie 30 Fahrern, die mit 20 Elektrobikes und zehn Elektroautos ausliefern. Anliegende Hotels in Berlin nutzen bereits den 24/7 Roomservice von spoodi.com und in den kommenden Monaten wird spoodi.com auch die Liefergebiete Dahlem/Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf und Prenzlauer Berg/Friedrichshain beliefern; die benötigten Standorte bestehen bereits. Bis Ende des Jahres wird ganz Berlin abgedeckt sein.

Bereits in den Ballungszentren wie Frankfurt am Main, Hamburg, München, Köln und Düsseldorf, haben sich Brands um eine Spoodi Partnership beworben. Bis 2023/24 wollen sie die gesamte D-A-CH Region erschlossen haben. Derzeit liegt der Fokus aber vor allem auf dem Markteintritt in der kompletten Hauptstadt. Hierbei geht es in erster Linie um das ‚Einspielen‘ mit den Partnern und um die Konzeptoptimierungen durch das Feedback der Kunden.

Die Gründer:
Philipp Ustinov ist in Moskau geboren und kam im Jugendalter nach Berlin. Er hat Wirtschaft studiert und hat sich in den letzten Jahren in erster Linie im High-End-Luxury Bereich bewegt. Nachdem er sich vor allem mit dem Aufbau und Merge von Traditionsunternehmen beschäftigt hat, war er, vor der Gründung von spoodi.com, auf der Suche nach einem spannenden Markt, für ein innovatives Business Development. Ustinov ist für die wirtschaftliche Entwicklung zuständig. Sein besonderer Fokus gilt dem unternehmenseigenem Ökosystem von spoodi.com.

Mark Raab ist verantwortlich für alles Kulinarische bei spoodi.com, er ist bereits seit 30 Jahren Gastronom. Geboren wurde er in Hannover, seit 1999 lebt er in Berlin. Er eröffnete sein erstes Restaurant auf Mallorca und sammelte viele Erfahrungen im Bar und Event Bereich. In seiner gastronomischen Laufbahn hat Raab inzwischen über 50 Gastronomien eröffnet. Die meisten im Rahmen der 12 Apostel Gruppe, die er mit gegründet hat. Hierzu zählen in erster Linie italienische Restaurants, Brauhäuser und Systemgastronomien. Bei spoodi.com ist er vor allem für die gastronomische Planung und Entwicklung, sowie den Kontakt zu den Konzeptpartnern, verantwortlich.

Mittwoch, 24. März 2021

Daniel Achilles und Gastronom Jonathan Kartenberg sorgen mit dem eins44-Ostermenü für Feiertagslaune

Neuköllner Finesse auf Bestellung über The Good Taste

Küchenchef Daniel Achilles hat ein Ostermenü zusammengestellt, das alle Krisen und Maßnahmen für einen Moment vergessen lässt. Unter dem Motto „Neuköllner Finesse“ wird feiertäglich aufgetischt – ohne in Dekadenz zu verfallen. Das eins44 steht für lässiges Fine-Dining und beweist, dass es weder Hummer noch Kaviar bedarf, um ein prächtiges Dinner zu gestalten. Seit Achilles im zweiten Lockdown die Führung des kreativen Küchenteams im eins44 übernommen hat, frischt er die Wohlfühlküche durch aromatische, experimentierfreudige Spannungsmomente auf. Mit beeindruckendem Handwerk bringt Achilles jetzt Farbe auf den Tisch, auch geschmacklich:

eins44_Ostern21_Buttermilch-Erbsen-inteamsphaere_3-
Foto Inteamsphaere

Als Vorspeise gesellen sich junge Erbsen, Bärlauch, Frühlingssalate und Erdbeeren zur Buttermilch.

Als „Bâo des Meeres“ zeigen sich anschließend Büsumer Krabben und Taschenkrebs ganz unkonventionell frühlingshaft mit Tomatillo, Chinakohl und Gartenkresse. Als Hauptgang wird die „gerollte Kalbsbrust“ fast klassisch von weißem Spargel, Liebstöckel und Trüffeljus begleitet. Zum Abschluss gibt es Tarte au Citron in der selbstbewussten Kombination mit Rhabarber, Lakritze und Grüntee-Marshmallow. Als Ostergruß präsentiert das eins44 zusätzlich eine Praline, die Haselnuss Nougat und das bekannte Ferrero-Küsschen neu in Szene setzen.

eins44_Ostern21_Menue-inteamsphaere_9-
Foto Inteamsphaere

Das Menü kostet 69 Euro pro Person und ist über
//www.the-good-taste.de für alle Feiertage zu bestellen. Das Menü wird auch nach Ostern verfügbar sein. Geliefert wird am nachfolgenden Liefertag bei Eingang der Bestellung bis 17 Uhr oder zum Wunschtermin.

Dienstag, 23. März 2021

Sternefunkeln zu Ostern: Die beliebte Bouillabaisse aus dem Irma la douce als Festtagshighlight online bestellen

Die Auszeichnung des Guide Michelin 2021 ist noch ganz frisch, aber Küchenchef Michael Schulz lässt sich nicht aus der Ruhe bringen: Ostern steht an und statt auf Klassiker wie Lamm zu setzen, sorgt der neu gekürte Sterne-Koch mit einer Bouillabaisse für ein kulinarisches Frühlingserwachen.

Irma-la-douce_Bouillabaisse-Florian-Kottlewski-20
Foto Florian Kottlewski

Die Bouillabaisse hat seit letztem Sommer, als Irma la Douce zur Genussreise nach Südfrankreich eingeladen hatte, eine enorme Fan-Gemeinde und ist durch die hochwertigen Zutaten und geschmackliche Finesse in jeder Hinsicht festtagstauglich. „Aufgrund der großen Beliebtheit haben wir die Bouillabaisse schon als haltbare Variante im Glas herausgebracht“, erzählt Inhaber Jonathan Kartenberg, „Ostern ist ein sehr guter Anlass, die feinen Aromen in Kombination mit erstklassigem Fisch endlich wieder frisch auf den Tisch zu bringen.“

Die Bouillabaisse in der Frische-Box gibt es mit 250 ml Sud, vorgebratener Meerbarbe, Muscheln und Sauce Rouille für 45 Euro pro Person. Bestellt werden kann für die gesamten Osterfeiertage so lange der Vorrat reicht über //www.the-good-taste.de – mit etwas Glück sogar kurzfristig von Ostersamstag auf Ostersonntag.

Montag, 22. März 2021

Von wegen heißes Eisen: Ein Hoch auf den „Internationalen Tag der Waffel“ und außergewöhnliche kulinarische Paarungen

Ob in Herzform, rund oder quadratisch, süß oder deftig belegt, mit üppiger oder kalorienarmer Beilage, aus klassischem Teig oder in der Dinkelmehlvariante – sicher ist, die Waffel ist in aller Munde und hat es verdient, am 25. März 2021, dem Internationalen Tag der Waffel, ausgiebig gefeiert zu werden.

1620 hat die Waffel in New York ihr Debut gegeben. Der Facettenreichtum an Saucen, Garnierungen, Beilagen und Zubereitungsformen ist seit ihrem ersten Auftritt von ihren kulturellen und historischen Einflüssen geprägt.
Von der beliebten Kombination mit Hühnchen bis zur wahrgewordenen Dessertfantasie mit Pekannüssen und Schlagsahne lassen Waffelliebhaber keine Geschmacksexplosionen aus. In den U.S.A. kommt das beliebte Gebäck nicht nur in privaten Haushalten auf den Teller, sondern vielfach auch in zahlreichen Restaurants - von Delaware über Virginia und Texas bis nach Kalifornien und darüber hinaus - auf den Tisch. Wie vielseitig die Waffel zubereitet werden kann und wie viel Lokalkolorit in ihr steckt, beweisen folgende sechs von Visit The USA ausgewählte amerikanische Chefköche.

Der am Atlantik gelegene Küstenort Rehoboth Beach, Delaware, ist die Wirkungsstätte von Zach Dick, Restaurantchef im Head Brewings & Eats, das von Stammgästen einfach „the pub“ genannt wird. Zachs ikonische Waffelkreation wird mit pikantem Ahornsirup beträufelt und einem mit IPA (India Pale Ale) gebratenen Hühnchen sowie Spiegelei serviert. Zu dieser süß-sauren Kombination wird das eigene Dogfish Head 90-Minuten IPA, dessen Malzgeschmack perfekt mit dem Hühnchen harmonisiert, empfohlen. Dogfish Head Brewings & Eats verfügt über ein großartiges Menü und bietet regelmäßig Verkostungen und Live Entertainment an – ein lohnenswerter Stopp, nicht nur für Waffelenthusiasten, in Delaware.

Chef Jordan Kahn vom Restaurant Destroyer, Kalifornien

Destroyer wurde 2016 in Los Angeles’ Viertel Culver City eröffnet – der Name bezieht sich auf einen Kometen. Das Thema „Experimentierfreude“ zieht sich durch das gesamte, variantenreiche Menü von Chef Jordan Kahn, das Waffelangebot macht keine Ausnahme. Die „Sourdough Sunchoke Waffle“ ist der kulinarische Inbegriff von L.A.s Gesundheitskultur, umgesetzt mit einer Garnierung aus Grünkohl in Rahm, Zwiebelgranola, eingelegtem Pfeffer, Senfgurke, Räucherschinken und einem organischen Hühnerspiegelei. Nicht nur die Waffeln, sondern auch das Restaurantkonzept lassen Gäste staunen – vom Keramikdekor über die Möbel bis hin zu den rohen Zutaten, die Chef Kahn von befreundeten Herstellern bezieht.

Mary O’Rourke vom Restaurant Waffle Window, Oregon

Von der klassischen europäischen Waffel inspiriert, gründete Chef Mary O’Rourke im Jahr 2006 das Restaurant Waffle Window in Portland, Oregon. Marys Lieblingswaffel ist ein Klassiker im Waffle Window: Die sogenannte „Three B’s“ kommt mit dick geschnittenem Pfefferspeck, Brie und frischem Basilikum daher, begleitet von Pfirsichmarmelade – die Spezialität des Hauses ist unverkennbar saftig und ganz einfach zuhause nachzumachen. Mit einer umfangreichen Waffelauswahl auf dem Menü ist es gut möglich, dass Foodies, die sich in Portland von ihrer feinen Nase leiten lassen, bereits aus der Distanz erschnüffeln, ob das Waffelfenster von Chef O’Rourkes geöffnet ist.

Chef Julie vom Restaurant Waffle Way, Texas

Eine lokale Gastro-Institution seit 1987 und ein echter Insider-Tipp ist das Restaurant Waffle Way in Grapevine, Texas. Den Spitznamen „Königin der Waffel” trägt Küchenchefin Julie zu Recht – ihre Spezialität ist die belgische, gold-braune Bananen-Pekanwaffel mit hausgemachter Schlagsahne, die bevorzugt zum Frühstück oder als Dessert bestellt wird. Auch wenn das Rezept zuhause nachempfunden werden kann, so schmeckt die Waffel vor Ort am besten, denn Chef Julies Geschmacksgeheimnis liegt in der Teigmixtur, deren Zutaten von lokalen Produzenten aus dem texanischen Garland bezogen werden. Wer in Texas unterwegs ist und nach kulinarischen Besonderheiten sucht, sollte unbedingt das Waffle Way aufsuchen.

Damian Dajcz und Arthur Turcios vom Restaurant Daybreak Kitchen & Biscuit, Virginia

Damian Dajcz und Arthur Turcios sind zwei der genialen Köche, die für den guten Ruf des Daybreak Kitchen & Biscuit in Sterling, Virginia, verantwortlich sind. Wenn es darum geht, für den Internationalen Tag der Waffel eine Lieblingskreation auszuwählen, sind sie sich ebenfalls einig und stimmen für „the Charlie“. Die leicht frittierte, belgische Waffel wird mit in Buttermilch gebratener Hühnerbrust, Ahornsirup, hausgemachter Orangen-Cayenne-Marmelade und Brombeergelee garniert – wer offen für einen Extrakick ist, kann sich an der scharfen Sauce bedienen. Im Daybreak Kitchen & Biscuit werden den ganzen Tag über Spezialitäten nach dem Motto Süden-trifft-Westküstenküche angeboten. Vom kreativen Frühstück bis hin zu köstlichen Cocktails, die am Abend an der Bar serviert werden, ist der Besuch ein kulinarisches Erlebnis für jeden Gaumen.

Ted E. Ted vom Restaurant Tasty Waffle, Illinois

Ted E. Ted ist stolzer Besitzer des Tasty Waffle in Romeoville, Illinois. Das familiengeführte Restaurant erfreut sich vor allem bei Einheimischen wegen seiner Waffeloptionen großer Beliebtheit – die ikonische "Carrot Cake Waffle" macht dem Internationalen Waffeltag besonders in der Kategorie Kreativität alle Ehre. In der eigenen Küche wird das Ergebnis erzielt, in dem dem Teig geraspelte Karotten, gehackte Walnüsse, Rosinen und Frischkäse hinzugefügt werden. Bei den Teigexperten von Tasty Waffle dreht sich allerdings nicht alles um die Waffel, auch andere Köstlichkeiten wie French Toast, Pfannkuchenvarianten und weitere Leckereien stehen hoch im Kurs.

ÜBER BRAND USA

Brand USA, die offizielle touristische Marketingorganisation der Vereinigten Staaten von Amerika, wurde gegründet, um die USA weltweit als erstklassiges Reiseziel zu vermarkten. Die Aufgabe von Brand USA ist es, internationale Reisen in die USA zu fördern, um so den touristischen Beitrag an der Wirtschaftsleistung zu erhöhen. Eine weitere Aufgabe der Public-Private-Partnership-Organisation ist es, das Image der Vereinigten Staaten weltweit zu verbessern. Gegründet als Corporation for Travel Promotion im Jahre 2010, begann die Organisation Brand USA ihre Arbeit im Mai 2011. Laut Studien von Oxford Economics konnten durch die Marketinginitiativen von Brand USA in den letzten sechs Jahren mehr als drei Millionen zusätzliche Besucher in den USA begrüßt werden, woraus eine wirtschaftliche Auswirkung von 21,8 Milliarden US-Dollar und durchschnittlich jährlich 52.000 zusätzliche Arbeitsstellen resultieren.

Brand USA Branchen- und Partnerinformationen finden Sie unter TheBrandUSA.com. Um mehr über die USA und die zahlreichen und vielfältigen Reiseerlebnisse sowie die authentische, reiche Kultur Amerikas zu erfahren, besuchen Sie bitte Brand USAs Website für Endverbraucher VisitTheUSA.de und folgen Sie Visit The USA auf Facebook, Twitter und Instagram.

Amour Food

Sinnlich essen und lesen

Aktuelle Beiträge

Weinbau‘ von Giacomo...
„To Beef or Not to Beef“ galt als die Anlaufstelle...
Rose Marie Donhauser - 17. Dez, 13:46
Rico Kägebein ist neuer...
Rico Kägebein heißt der neue Küchenchef im Hotel SO/...
Rose Marie Donhauser - 14. Dez, 11:23
Eine herbstliche Weinreise...
Vom Flughafen Marseille aus geht es in rund 1 Stunde...
Rose Marie Donhauser - 5. Dez, 13:55
Jung, innovativ und leidenschaftlich...
Die Biervielfalt unseres Nachbarlandes ist bekanntermaßen...
Rose Marie Donhauser - 2. Dez, 17:14
Weihnachtsgans kantonesisch...
Weihnachtsgans kantonesisch Dieses Rezept für Gänsebraten...
Rose Marie Donhauser - 30. Nov, 11:57

Archiv

Januar 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Abonnements

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Esslust
Nachdenken
Portrait
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren