Montag, 21. Juni 2021

Alte Werte in neuen Zeiten: To The Bone kommt ab 1. Juli mit bewährter Fleischkultur und frischem Schwung zurück

„Wir haben unsere Gäste sehr vermisst“, sagt To The Bone-Inhaber Giacomo Mannucci: „unsere Kreativität, unsere Leidenschaft und unser Restaurant haben ja gar keinen Sinn ohne die Menschen, die das alles genießen.“ So freut sich das gesamte Team des in der Berliner Torstraße gelegenen Restaurants auf die Wiedereröffnung am 1. Juli 2021. Zumal es im letzten Herbst kaum Gelegenheit gab, neue Rezepte und frische Ideen an den Gast zu bringen: „Wir hatten die erste Pause 2020 für aufwendige Renovierungsarbeiten genutzt, die wir mit Hilfe von Yasmine Aimée Bergens von ANEW ausgeführt haben“, erzählt Mannucci.

To-The-Bone-Kalbsbries-Medallion_Karottencreme-Romy-Kaa-to-the-bone

Mannucci sieht jetzt gemeinsam mit dem Südtiroler Restaurantleiter Matthias Rainer, dem Berliner Barchef Oliver Meichsner und Küchenchef Amodio Iezza mit Vorfreude in die Zukunft. „Die Fleischkultur nach italienischer Tradition verbreitet ansteckende Lebensfreude und Iezzas selbstbewusste Neuinterpretationen moderner italienischer Gerichte machen Lust auf mehr“, meint Giacomo Mannucci.

To-The-Bone-Ravioli_Wilder-Broccoli_Pendolino-Tomaten-Romy-Kaa-to-the-bone

Geblieben ist im To The Bone der nachhaltige Ansatz und der hohe Anspruch an die Qualität von Fleisch und anderen Produkten. Zu den Lieferanten zählen weiterhin Produzenten aus Italien, die das kulturelle Erbe hochhalten wie Dario Cecchini aus Panzano in Chianti, dessen Rinder und Schweine im Naturreservat der Pyrenäen auf 1.800 Metern weiden. Aber auch Berliner Metzger wie Christian Gottschlich sind nach wie vor verlässliche Partner. Die Weine mit über 300 Positionen stammen von kleinen italienischen Weingütern, die Mannucci direkt importiert. Darunter finden sich edle Weine von Prestige-Labels wie Casanova di Neri, Emidio Pepe und Tasca D´Almerita, aber auch spannende Weine von interessanten Newcomern wie Ottomani, Nino Barraco und Monte Bernardi.

To The Bone verfügt über 80 Plätze und ist täglich ab 18 Uhr geöffnet. Reservierungen per E-Mail unter tothebone@bonita.berlin.

Amour Food

Sinnlich essen und lesen

Aktuelle Beiträge

Weinbau‘ von Giacomo...
„To Beef or Not to Beef“ galt als die Anlaufstelle...
Rose Marie Donhauser - 17. Dez, 13:46
Rico Kägebein ist neuer...
Rico Kägebein heißt der neue Küchenchef im Hotel SO/...
Rose Marie Donhauser - 14. Dez, 11:23
Eine herbstliche Weinreise...
Vom Flughafen Marseille aus geht es in rund 1 Stunde...
Rose Marie Donhauser - 5. Dez, 13:55
Jung, innovativ und leidenschaftlich...
Die Biervielfalt unseres Nachbarlandes ist bekanntermaßen...
Rose Marie Donhauser - 2. Dez, 17:14
Weihnachtsgans kantonesisch...
Weihnachtsgans kantonesisch Dieses Rezept für Gänsebraten...
Rose Marie Donhauser - 30. Nov, 11:57

Archiv

Juni 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Suche

 

Abonnements

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Esslust
Nachdenken
Portrait
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren