Dienstag, 24. Juni 2008

Mein hungriges Herz

Es ist ein wunderbares Buch. Eine Frau zwischen Vergangenheit und Zukunft - und dann eröffnet sie ein Restaurant.
Die 336 Seiten von der Autorin Agnes Desarthe sind, wenn möglich, in einem Rutsch wunderbar zu lesen. "Die Frau, die ich heute bin, ist entwurzelt, entfremdet, unbegreiflich einsam. Ich war sehr beliebt. Ich war sehr umgänglich. Ich war schüchtern. Ich war zurückhaltend. Ich war vernünftig. Ich war verrückt."
Nach Jahren zielloser Wanderschaft entscheidet sie Myriam, ganz neu anzufangen. Sie eröffnet ein kleines Restaurant in Paris und nennt es Chez moi. Sie hat weder Geld noch Erfahrung in der Gastronomie, nur das Bedürfnis, in ihrem Leben etwas zu schaffen, was allein ihr gehört. In ihrem ungewöhnlichen Lokal versucht sie mit ihren sinnlichen und ausgefallenen Speisen die Menschen glücklich zu machen - und sich selbst mit der Welt zu versöhnen.

Nähere Informationen unter:
//www.droemer-knaur.de

Amour Food

Sinnlich essen und lesen

Aktuelle Beiträge

Eine herbstliche Weinreise...
Vom Flughafen Marseille aus geht es in rund 1 Stunde...
Rose Marie Donhauser - 5. Dez, 13:55
Jung, innovativ und leidenschaftlich...
Die Biervielfalt unseres Nachbarlandes ist bekanntermaßen...
Rose Marie Donhauser - 2. Dez, 17:14
Weihnachtsgans kantonesisch...
Weihnachtsgans kantonesisch Dieses Rezept für Gänsebraten...
Rose Marie Donhauser - 30. Nov, 11:57
Ein perfektes Match -...
Weihnachten steht vor der Tür und damit eine Vielzahl...
Rose Marie Donhauser - 26. Nov, 11:48
Facettenreich, würzig,...
Mit diesen typischen Hongkonger Streetfood-Spezialitäten.. .
Rose Marie Donhauser - 25. Nov, 13:35

Archiv

Juni 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
27
28
29
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Abonnements

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Esslust
Nachdenken
Portrait
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren